ANgeDACHT - Wo ist die Hoffnung?

Pfarrerin Birgit Schiel
Bildrechte Pfarrerin Birgit Schiel

Vor fast genau einem Jahr ist Russland in die Ukraine einmarschiert und hat Europa einen neuen Krieg beschert. Krieg ist laut Geschichtsbuch der Normalzustand der Welt. Heute wird er nicht mehr nur auf der physischen Ebene mit Waffen, Toten und Zerstörung begangen. Es gibt Cyberkriege, Wirtschaftskriege, Medienkriege etc. 

Der Mensch hat sich nicht wirklich weiterentwickelt, sondern nur mehr und „bessere“ Methoden entwickelt, sich zu zerstören. Und die Lust an der Zerstörung kann unendlich sein. Die Mittel heutzutage sind dergestalt, dass wir die ganze Erde zerstören könnten. Von den 13.400 Atombomben weltweit sind zwar „nur“ 3.720 sofort einsatzbereit (Quelle:

SIPRI Yearbook 2020), aber das reicht völlig, um uns mehrfach aus dem All zu bomben. Wo ist also die Hoffnung für die Menschheit, wenn wir die Mittel haben, uns zu zerstören, den Willen dazu in unserer Natur tragen, und eines Tages, mit den richtigen Verrückten an der Macht, auch die Gelegenheit sich ergeben könnte?

Meine Hoffnung ist und bleibt, dass Gott uns sehr gut geschaffen hat.

Mit dem Willen zur Liebe ebenso wie zur Zerstörung. Es liegt an jedem einzelnen von uns, sich tagtäglich, von den kleinen bis zu den ganz großen Entscheidungen, immer wieder für die Liebe zu entscheiden.  

Ihre hoffnungsvolle  

Pfarrerin Birgit Schiel

Nicht alle Menschen in unserer Gemeinde haben Internet. Wir legen daher in unseren Kirchen ausgedruckte Exemplare unserer Gemeindewoche mit dem ANgeDACHT, den aktuellen Terminen und Neuigkeiten aus der Gemeinde aus. Gerne können Sie die aktuelle Gemeindewoche runterladen und einem Nachbarn oder einer Nachbarin mit einem kleinen Gruß in den Briefkasten stecken.

Unser Spendenkonto

Sparkasse Oberland
IBAN: DE52 7035 1030 00180 22004
BIC: BYLADEM1WHM

Tageslosung

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender

Aktueller Feiertag:

25.02.2024 Reminiszere

Wochenspruch: Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren. (Röm 5,8)
Wochenpsalm: Ps 25,1–9
Predigttext: 4. Mose 21,4–9


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

28.03.2024 Gründonnerstag

Zum Kalender

Inhalte mit bestimmten Tags auflisten

Gottesdienste mws.admin

Bildergalerie

In unserer Fotogalerie finden Sie eine kleine Auswahl an aktuellen Bildern aus unserem Gemeindeleben.

Sie können die einzelnen Aufnahmen auch herunterladen.

Bildrechte: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Garmisch-Grainau und Partenkirchen.

Die abgebildeten Personen haben Ihr Einverständnis mit der Veröffentlichung erklärt.

Sollten Sie dennoch wünschen, dass aufgrund der Persönlichkeitsrechte ein Bild entfernt werden soll, werden wir dies selbsverständlich sofort entfernen.

Viel Spaß beim Betrachten.