DER BERG RUFT - Forum Berge und Religion

Uli Wilhelm - Wankkreuz

Das Werdenfelser Land ist als Teil der Alpenregion ein paradiesischer Fleck auf dieser Erde. Tausende Menschen wissen dies zu schätzen. Nicht nur jene, die hier leben und arbeiten, sondern auch die vielen Skifahrer, Bergsteiger, Kletterer, Mountainbiker und Wanderer, die nach Garmisch-Partenkirchen und Umgebung kommen, um hier die Natur zu genießen, Bergsport zu treiben, sich zu entspannen und zu erholen.

Offenbar gelingt es im Gebirge besonders gut, Abstand zum Alltag zu gewinnen und so zu sich selbst zu finden. Sport im Gebirge kann durchaus etwas Meditatives auslösen. Die Schönheit der Berge, die gewaltigen Gesteinsformationen, die Stille, das Licht, das Spiel der Wolken am Himmel beeindrucken uns schon von Haus aus. Und hinzu kommt – je nach körperlichem Einsatz – die Grenzerfahrung, die Bergsportler unter Umständen machen, eine Erfahrung, die das Innere berühren kann.

Die Veranstaltungswoche WENN DER BERG RUFT – FORUM BERGE UND RELIGION möchte in Zeiten des „Overtourism“, des Leistungsdenkens und der Bedrohung von natürlichen Lebensräumen einen „Kontrapunkt“ setzen und die „sanften“ und behutsamen Seiten des Bergerlebens thematisieren.

Diese Veranstaltungsreihe wird angeboten in einer Kooperation des Katholischen Kreisbildungswerks Garmisch-Partenkirchen e.V. und der Evangelisch Lutherischen Kirchengemeinde Garmisch-Partenkirchen gefördert durch Innovative Projekte der KEB München und Freising und dem Arbeitsbereich "Kirche und Tourismus" der ELKB.

Das Forum Berge und Religion findet vom 12. bis zum 19. September 2021 in Garmisch-Partenkirchen und Grainau statt. Alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Programm, das Sie hier als PDF runterladen können.