Bewegen und Segen - Warum wir gerne dabei sind

Bewegen & Segen
Bildrechte: Uli Wilhelm

Einmal monatlich treffen wir uns, um gemeinsam in der Natur unterwegs zu sein. Geistliche Impulse, Gedankenaustausch, Schweigen und Begegnung wechseln sich dabei ab. Die Gehzeit beträgt ca.anderthalb Stunden. Auch Ungeübte sind willkommen. Selbstverständlich halten wir die Corona-Regeln ein.

Wir haben Menschen gefragt, was ihnen an der Veranstaltung gefällt.

Warum wir gerne dabei sind

Da wir in unserer Freizeit gerne beim Wandern unterwegs sind, ist „Bewegen und Segen“ für uns von Anfang an ein fester Termin. Besonders gefällt mir dabei einerseits das schweigende, meditationsartige Gehen, seinen Gedanken freien Lauf lassen und unsere herrliche Natur bei jedem Wetter intensiv wahrnehmen. Andererseits genieße ich die Gespräche mit Gleichgesinnten, neue Anregungen und interessante Impulse zu bekommen. Wenn dann noch neue Freundschaften entstehen, ist das ein großes Geschenk. Vielen Dank an Uli Wilhelm für die Idee und die Durchführung! Ich hoffe sehr, Bewegen und Segen bleibt auch nach der Coronapandemie ein fester Bestandteil unserer Kirchengemeinde.

Heidi Sandler-Franz

Bewegung ist gesund und macht Spaß. Es ist eine Gnade, hier im Werdenfelser Land in Frieden und Freiheit leben zu dürfen. Und es ist eine Gnade, dass wir gesund sind und uns bewegen können. So viele Menschen können das in unserem Alter nicht mehr oder nur unter Schmerzen. Wir freuen uns jedes Mal, dass wir in unserer wunderschönen Gebirgslandschaft zu Fuß unterwegs sein und die reine Luft atmen können. Wir fühlen uns geborgen in unserer evangelischen Kirchengemeinde und sind glücklich, dass Aktivitäten wie „Bewegen und Segen“ zusammen mit geistlicher Zuwendung geboten werden. Trotz der Isolation durch die Corona-Pandemie wird so die Gemeinde zusammengehalten.

Dr. Fritz Bauer

Zum einen laufen wir gern an der frischen Luft in unserer traumhaft schönen Gegend.

Zudem lernen wir auch gern – wir leben noch nicht so lang in Garmisch-Partenkirchen - neue Wege in unserer Umgebung kennen. Aber es stört uns auch nicht, wenn wir die Wege, die unsere Pfarrerin für „Bewegen & Segen“ ausgesucht hat, bereits kennen. Denn was wir dabei erleben, ist mehr als ein äußerer Weg, mehr als körperliche Bewegung. Es ist immer auch ein innerer Weg, den wir gehen.

Die spirituellen Impulse und die Phasen des schweigenden Gehens bringen in Kontakt mit der eigenen Geschichte, dem eigenen Lebensweg, der eigenen Sehnsucht. Neben dem Besinnlichen genießen wir aber auch die Gemeinschaft und den heiteren Austausch untereinander.

Dr. Iris Geyer und Franz Börner

Laufen – und wieder verweilen.
Laufen und die angebotenen Gedanken wirken lassen.
Laufen und aus guten Worten Kraft schöpfen.
Man nimmt immer etwas mit heim, Bewegen an der frischen Luft tut gut
und Segen ist sowieso willkommen.

Traudl Vogt

Rückfragen und Informationen:

Pfarrerin Uli Wilhelm Tel. 51200 oder 0175 - 4189097

Die nächsten Termine