ANgeDACHT - Der Weltfrieden beginnt im Herzen eines jeden Menschen

Pfarrerin Birgit Schiel
Bildrechte beim Autor

Die Verantwortung für diesen Frieden hat jeder einzelne von uns, egal, wie die Umstände sind. Denn wenn wir im Außen Krieg und Gewalt sehen, ist diesem Krieg ein langer, innerer Prozess voraus gegangen, der sich nun Bahn bricht. So heißt es in Lukas 6,45: Wenn ein guter Mensch spricht, zeigt sich, was er Gutes in seinem Herzen trägt. Doch ein Mensch mit einem bösen Herzen kann auch nur Böses von sich geben.

Predigt - Gib uns Frieden jeden Tag

Pfr. Martin Dubberke vor der Johanneskirche in Partenkirchen
Bildrechte Martin Dubberke

Liebe Geschwister, ich selbst habe nie einen Krieg erlebt, habe nie die Ängste durchlitten, wenn Bomben vom Himmel fallen, habe nie die Angst gehabt, unter den Trümmern des Hauses, in dem ich wohne, begraben zu werden.

Ich habe nie das Kriegstrauma gehabt, wie es meine Eltern hatten und haben. Ich musste nie die Frage stellen: „Gott, warum habe ausgerechnet ich überlebt?“

Themenpredigt - Maria Magdalena

Liebe Gemeinde! Eine Frau ändert ihr Leben. Das bisherige Spiel spielt sie nicht mehr mit. Couragiert tut sie, was ihr niemand zugetraut hätte. Nicht nur ihren guten Ruf setzt sie aufs Spiel, sondern ihr Leben. Denn es geht ihr um die Wahrheit. Und um Wahrhaftigkeit. Sie muss tun, was sie tut. Das macht sie berühmt, auf der ganzen Welt und lässt sie zum Vorbild für viele werden.

Von wem spreche ich? Erraten Sie es?

ANgeDACHT - Teilmächtig

Seit über drei Wochen herrscht nun schon Krieg in Europa. Die Bilder und Berichte, die uns aus der Ukraine erreichen, verstören und entsetzen uns täglich aufs Neue. Auf die Frage „Wie geht’s?“, kann kaum mehr jemand mit „gut“ antworten. Wie soll es einem gut gehen, wenn Menschen derart leiden müssen? Berechtigt ist die Sorge vor weiterer Eskalation. Angst macht sich breit. Mitunter fühlen wir uns wie das Kaninchen vor der Schlange: schockiert, erstarrt, ohnmächtig und unfähig, noch irgendetwas Vernünftiges zu tun.

Unsere Vikarin Regina Ober stellt sich vor

Vikarin Regina Ober
Bildrechte Vikarin Regina Ober

Liebe Gemeinde, ich freue mich sehr, dass ich mich bei Ihnen vorstellen darf. Ich bin 30 Jahre alt und werde ab März 2022 mein Vikariat in Garmisch-Partenkirchen machen dürfen. Aufgewachsen bin ich in der Kleinstadt Lauf im Nürnberger Umland. Zum Glauben gekommen bin ich erst als junge Erwachsene, was dann auch meine Berufswahl beeinflusst hat: Ich wollte meinen Glauben mit Jugendlichen teilen und dazu beitragen, Vorurteile demgegenüber abzubauen, was es bedeutet, Christ zu sein.

SAATGUTBIBILIOTHEK - Ausleihe beginnt mws.admin Sa, 03/12/2022 - 01:57
Saatgutbibliothek
Bildrechte Saatgutbibliothek

Am 1. März 2022 geht es mit der Ausleihe in der Bücherei Hindenburgstraße los. Saatgutbibliotheken sind Orte, an denen man sortenreines und samenfestes Saatgut, “ausleihen” und für den eigenen Garten nutzen kann. Bereits seit Sommer 2021 läuft die Planung des von Ehrenamtlichen initiierten neuen Projekts einer Saatgutbibliothek, die „Grüne BIB“, in der Bücherei Hindenburgstraße in Garmisch-Partenkirchen. Jetzt fällt der Startschuss: ab 1.

Neuer Leiter für das Büchereiteam

Dr. John-Edwin Roth
Bildrechte privat

Im Frühjahr 2022 wird in der Bücherei ein neuer Abschnitt beginnen: nach zehn Jahren als Büchereileiter hatte Volker Vidal den Wunsch, die Büchereileitung in neue Hände zu geben. Die Aufgabe hatte er im Januar 2012 kurzfristig übernommen, nachdem die damalige Leiterin Gisela Wendpap plötzlich verstorben war.

Immer wieder Neues wagen ...

Auf dem Weg zu einer familienfreundlichen und modernen Bücherei schlug das Team in diesem Zeitraum immer wieder neue Kapitel auf:

ANgeDACHT - Was für Zeiten??? mws.admin Mi, 03/09/2022 - 21:05
Pfrn. Irene Konrad
Bildrechte Pfr. Hanns-Martin Hager

Meine Computerbestellung hat nicht funktioniert. Macht nix, ich hab ja noch viele alte Fastenkalender aus denen ich jeden Tag ein gutes Wort, eine Anregung bekomme. Kein Problem…

Doch seltsam: fast jeden Morgen ertappe ich mich bei dem Gedanken: Tja, das war vor dem Krieg. Jetzt sind andere Zeiten.

Hilfe für ukrainische Kriegsflüchtlinge im Landkreis mws.admin Fr, 03/04/2022 - 09:26
Logo der Lebenslust
Bildrechte Lebenslust e.V.

Liebe Geschwister, gestern haben sich die in der Lebenslust organisierten karitativen Verbände im Landkreis mit der Koordinierungsgruppe Ukraine des Landkreises getroffen, um die Hilfsmaßnahmen für die demnächst bei uns eintreffenden Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine zu besprechen. Zu diesen karitativen Verbänden gehört auch der Diakonieverein unserer Kirchengemeinde. In der Folge des Treffens hat das Landratsamt die nachfolgende Pressemitteilung veröffentlicht, die wir auch auf unserer Internetseite veröffentlichen: