Mut haben – die Botschaft der Auferstehung

Das Wort zum Sonntag / von Bärbel Ehrmann, Pfarrerin der Klinikseelsorge Murnau: Tief beeindruckt stehen sie am Karfreitag drinnen in der dunklen Nische des Heiligen Grabes: zwei Buben, Hand in Hand vor der Figur des Leichnams Jesu. Während die Eltern etwas entfernt den liebevoll restaurierten, in den Chorraum des Kirchleins eingepassten Kulissenaltar bewundern, nähern die Buben sich auf kindliche Weise dem Thema „Tod und Auferstehung“.

Christen feiern die Auferstehung

Wort zum Sonntag / von Manfred Reitlinger, Evangelischer Pfarrer in Partenkirchen: Am morgigen Sonntag feiern weltweit alle Christen das Osterfest. Es ist das Fest, mit dem der christliche Glaube begonnen hat. Nach der Erfahrung von Dunkelheit, Trauer und Tod erleben die Jünger um Jesus das Wunder der Auferstehung. Sie können es kaum glauben und erzählen es weiter: Jesus lebt! Jesus, den alle Welt für tot hält, ist nicht mehr tot.

Diskussion über die Kirche der Zukunft

500 Jahre Reformation: Theatergruppe Creme Frech regt „Thesentor“ an – Aufstellung am Montag am Richard-Strauss-Platz / In den Garmisch-Partenkirchner Schulen für Holz und Gestaltung liegt ein sogenanntes „Thesentor“ demontiert und noch durch Planen geschützt für den Abtransport bereit. Am Montag, 10. April, wird es auf dem Richard-Strauss-Platz aufgestellt und soll dort bis Donnerstag, 13. Juli, stehen bleiben.

Helfer in allen Notlagen

Von den Mitgliedern des Kriseninterventionsdienstes (KID) wird viel gefordert. Sie sind immer da, wenn man sich braucht – vor allem in Notlagen. Anna Maria Laber steht schon seit zehn Jahren an der Spitze der 22 Krisenhelfer. / Sie stehen rund um die Uhr zur Verfügung, 365 Tage im Jahr.

Fusion bestätigt

Bislang eigenständige evangelisch-lutherischen Gemeinden künftig unter einem Dach / Jetzt ist es amtlich: Die evangelisch-lutherische Landeskirche hat die Fusion der beiden bisher eigenständigen Kirchengemeinden Garmisch-Grainau und Partenkirchen mit Burgrain, Farchant und Oberau bestätigt. „Der Kirchengemeinde Garmisch-Partenkirchen wurde mit Wirkung vom 1.

Feste und Brauchtum im Jahreskreislauf

Information für alle Helfer, Betreuer und Ehrenamtlichen in der Asylarbeit im Werdenfelser Land / Ein handliches, bebildertes Informations- und Integrationsangebot: „Feste und Brauchtum im Jahreskreislauf“ mit einer Übersicht jüdischer, muslimischer und staatlicher Fest- und Feiertage liegt zum Abholen und Verteilen für Asylbewerber in Asylbewerber-Unterkünften bei der Caritasstelle, Fachdienst Asyl , in der Bahnhofstr.

Ein Jahr im Zeichen Martin Luthers

Zum Reformationsjubiläum: „Luther für Jedermann“ / Zahlreiche Gottesdienste und Veranstaltungen sind im Rahmen des 500. Reformationsjubiläums geplant. Eines der Höhepunkte ist ein Theaterstück des Autors Andreas Bräu. Die Mimen von Creme Frech bringen es Mitte Juli auf die Bühne ...

Weiterlesen

 

Seiten

Subscribe to EVANGELISCH IN GARMISCH-PARTENKIRCHEN Burgrain Farchant Grainau Oberau RSS