Quarantäne - Ein Buchtipp von Heidrun Osthoff

Cover - Anselm Grün - QuarantäneQuarantäne - welch ein Szenario in der heutigen Zeit, wo doch unser ganzes Denken und Streben FREIHEIT heißt (aber uns in vielen Fällen nur vermeintliche Freiheit bringt).

Der Benediktinermönch Anselm Grün lebt seit Jahrzehnten mit seinen Ordensbrüdern im Kloster. Er möchte in diesem Buch anregen, dass wir uns auf den Weg machen, um trotz der derzeitigen starken Einschränkungen vielleicht einen neuen inneren Reichtum in uns zu entdecken.

Wie kann das gelingen?

Unser derzeitiger Tagesrhythmus hat sich grundlegend geändert. Wir sind die meiste Zeit zu Hause - manchmal als Single, manchmal als Familie. Wir haben plötzlich sehr viel Zeit, Zeit für uns selbst.

Wir können uns fragen: Bin ich bei mir daheim?

In solchen Momenten, in denen wir äußerlich begrenzt werden, stellt sich die Frage: Was brauchen wir, um uns wohlzufühlen in unseren vier Wänden? Wir sollten achtsam und mit wachem Sinn durch unsere Wohnung oder unser Zimmer gehen und fragen: Fühle ich mich hier wohl? Was fehlt? Aber auch: Was ist zuviel?!

Sei das Rückzugsplätzchen auch noch so klein, es ist von großer Wichtigkeit! Es ist mein ganz persönlicher Freiraum, die Stille, in der ich zu mir, aber auch zu Gott hinauffinden kann mit kleinen Ritualen. Es kann das Schließen der Augen sein, das gedämpfte Licht einer kleinen Lampe oder Kerze, ein heißer Tee, ein weiches Kissen im Rücken, das Buch, das ich schon lange lesen wollte...

All dies sind Nischen, die uns helfen, das Miteinander neu zu überdenken, die Balance von Nähe und Distanz wiederzufinden. 

Es entstehen Emotionen, die guten und die weniger guten. Lassen wir sie zu, können wir an der Auseinandersetzung mit ihnen wachsen. Verdrängen wir sie, treten wir auf der Stelle. 

Solidarität und Empathie sind in Krisenzeiten unerlässlich: Das Einfühlen in den Anderen, Erkennen von Nöten und Problemen, das Einordnen und Priorisieren von Bedürfnissen und Notwendigkeiten. 

Nicht zu vergessen die Achtsamkeit mit uns selbst!

Der Autor macht uns Mut, trotz der Schattenseiten der Quarantäne-Situation den Segen des Innehaltens und des Sich-Zurücknehmens zu erspüren.

Heidrun Osthoff

Unsere Rezensentin ist seit 2004 ehrenamtliche MItarbeiterin unserer Bücherei.

Bibliographische Angaben

Anselm Grün - Quarantäne! Eine Gebrauchsanweisung
So gelingt friedliches Zusammenleben zu Hause

Verlag Herder
1. Auflage 2020
Gebunden
96 Seiten
ISBN: 978-3-451-38869-9

Das rezensierte Buch ist eine Neuerwerbung, die Sie in unserer Bücherei ab sofort ausleihen können.