Neuer Leiter für das Büchereiteam

Dr. John-Edwin Roth
Bildrechte: privat

Im Frühjahr 2022 wird in der Bücherei ein neuer Abschnitt beginnen: nach zehn Jahren als Büchereileiter hatte Volker Vidal den Wunsch, die Büchereileitung in neue Hände zu geben. Die Aufgabe hatte er im Januar 2012 kurzfristig übernommen, nachdem die damalige Leiterin Gisela Wendpap plötzlich verstorben war.

Immer wieder Neues wagen ...

Auf dem Weg zu einer familienfreundlichen und modernen Bücherei schlug das Team in diesem Zeitraum immer wieder neue Kapitel auf:

  • im Herbst 2012 wurde das Bilderbuchkino begonnen,
  • gemeinsam mit den anderen Büchereien wurde der Lesewettbewerb (heute Lesepyramide) gestartet,
  • ab 2014 nahm die Bücherei am Sommerferien-Leseclub teil.
  • 2018 startete der elektronische Medienkatalog und anschließend
  • in Zusammenarbeit mit den anderen Büchereien in GAP das Projekt Onleihe, durch das die Kunden Zugang zu mehr als 60.000 elektronischen Medien erhielten.
  • Die Zahl der Schulklassen, die regelmäßig die Bücherei besuchen, wuchs von zwei auf derzeit sieben Klassen,
  • das Büchereiteam wuchs von siebzehn auf mehr als dreißig Mitglieder.

Nicht zu vergessen ist der Gemeindehausumbau mit der Suche nach einem Ausweichquartier, der Umzügen in die Schule, die Mitarbeit im Bauausschuss, die Gestaltung der neuen Büchereiräume und schließlich der Rückumzug im Dezember 2020.

Das alles gelang nicht nur durch den persönlichen Einsatz von unzähligen ehrenamtlichen Arbeitsstunden, sondern vor allem durch die engagierte Arbeit der Kernteammitglieder und aller, die sich in der Bücherei auf den verschiedensten Aufgabengebieten engagieren.

Um einen möglichst geordneten Übergang in der Büchereileitung sicher zu stellen, machte man sich rechtzeitig auf die Suche; unter anderem durch einen entsprechenden Artikel von Pfr. Dubberke im Gemeindebrief. Schließlich wurden wir im Umfeld des Büchereiteams fündig und freuen uns, dass ab 01.04.2022 Dr. John-Edwin Roth die Leitung des Büchereiteams übernehmen wird. Roth ist pensionierter Chemie-Ingenieur und wohnt seit 2019 in Garmisch-Partenkirchen.

„Die Berge faszinieren uns, und wir verbringen gerne Zeit draußen mit Laufen, Radfahren, (Schneeschuh-)Wandern, Langlaufen und ein wenig Skifahren“, sagt Roth „Aber ich lese auch gerne, und möchte vor allem bei Kindern und Jugendlichen das Lesen fördern. Außerdem bin ich als Ingenieur auch „MINT-affin“ und will gerne Jungen und Mädchen nicht nur für das Lesen, sondern auch für die Themen Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik (MINT) begeistern.“ Meine Frau Monika und ich engagieren uns daher schon seit kurz nach unserem Umzug ehrenamtlich in der Bücherei Hindenburgstraße. Mit der Übernahme der Büchereileitung hoffe ich, dass ich mich und meine Erfahrung zum Nutzen unserer jungen und älteren Leser noch stärker einbringen kann und freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Büchereiteam und der evangelischen Kirchengemeinde. Besonders möchte ich mich auch bei Volker für die großartige Einarbeitung bedanken und hoffe, dass er uns noch lange mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.“

Tageslosung

e-Domain

e-allmacht.de

Jede Woche eine Perspektive auf e-wie-evangelisch.de

Redewendungen der Bibel

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender

Aktueller Feiertag:

07.08.2022 8. So. n. Trinitatis

Wochenspruch: Wandelt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit. (Eph 5,8b.9)
Wochenpsalm: Ps 48,2–3a.9–15
Eingangspsalm: Ps 48,2–3a.9–15
AT-Lesung: Jes 2,1–5
Epistel: Eph 5,8b–14
Predigttext: Mk 12,41–44
Evangelium: Mt 5,13–16
Wochenlied: Sonne der Gerechtigkeit (EG 262/263)
oder
Lass uns in deinem Namen, Herr (EGE 25)
Liturgische Farbe: Grün


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

02.10.2022 Erntedank

Zum Kalender