Diakonie Bayern „Perspektiven für alle“

Bayernweite Mitmachaktion der Diakonie Bayern zur Bundestagswahl 2017 –„Perspektiven für alle“ / Die Diakonie ist Teil der freien Wohlfahrtspflege in Deutschland – sie versteht ihren gesellschaftlichen Auftrag darin sich für eine friedliche, solidarische Gesellschaft ein zusetzen, die allen Menschen Teilhabe an einem würdigen Leben ohne Ausgrenzung erlaubt. Wir nehmen seit geraumer Zeit eine schleichende Verelendung, die immer mehr Bevölkerungsschichten in Deutschland erfasst wahr. Im Wahljahr  2017 laden wir mit der der Aktion „Perspektiven für alle“ demokratische Wähler und Wählerinnen ein ihre klaren Forderungen und Entwicklungswünsche an die Wahlkandidaten zu formulieren. Dahinter steht die   Hoffnung, dass so im politischen Handeln Wahrnehmung des erlebten Alltags der Menschen, Motivation zur Veränderung im politischen Handeln und Dialog entsteht. Ziel ist es gesunde gesetzlich verankerte Rahmenbedingungen für den alltäglichen, langfristigen Erhalt einer solidarischen, friedlichen und demokratischen Gesellschaft zu erwirken.

Garmisch-Partenkirchen Juni und Juli 2017: Aktionspostkarten/Bodenzeitung für die Wahlkreiskandidaten aller Parteien
Wo: Am Stand der Diakonie Oberland am Bischoffseck in GAP
Wann: 27.06./05.07/06.07/19.07/20.07 zwischen 12.00 Uhr und 15.00 Uhr
Was: Einladung zur Beteiligung an die Bürger und Bürgerinnen von Garmisch- Partenkirchen Politiker auf Postkarten, persönlicher Mitteilung und auf einer Bodenzeitung konkret wissen zu lassen was sie bewegt/was sie sich für ein zukünftiges Leben in Deutschland wünschen - welche Rahmenbedingungen sie von der Politik brauchen um ihr Leben und die Gesellschaft zu gestalten. Alle Postkarten werden direkt an die Wahlkreiskandidaten weiter geleitet- die Kandidaten erhalten die Möglichkeit zur Rückmeldung an die Diakonie – in Garmisch-Partenkirchen werden die Antworten der Politikerinnen ab August 2017 im Gemeindehaus der evangelischen Kirche – dem Sitz der Kirchlichen allgemeinen diakonischen sozialen Beratungsstelle KASA in der Hindenburgstraße 39 per Aushang veröffentlicht.

Kontakt: Diakonie Oberland, Petra Grimm, Hindenburgstr. 39, 82467 GAP
Telefon: (0881) 929170, Fax: (0881) 929177, grimm@diakonie-oberland.de